W wie ... Weisheiten aller Art

#menot

Willst du die Chefhand nimmer küssen,
fängt´s rasch an mit den Kümmernissen.

Militär-Weisheit für Outsider

Ein Mensch in sehr strengen soldatischen Posen
braucht´s Hirn bloß in homöopathischen Dosen.

Militär-Weisheit für Insider

War der Soldat beim Bund zu willig,
gab er´s (weil hinten wund) zu billig.

Alte Seemanns-Weisheit

Ein morsches Schiff im Seeverkehr
behagt dem Borkenkäfer sehr.

Alte schottische Notdurft-Weisheit

Aufs Scheißhaus lässt sich´s feiner setzen
im Kilt – statt in Designerfetzen.

Brandaktuelle Polizei-Weisheit

Beim Volk führt zu Migränen das
beherzte Sprüh´n von Tränengas.

Kantinen-Weisheit 1 (Obacht bei der Auswahl der Schankkraft)

Wenn Säufer Alkohol verwalten,
führt selten dies zu Wohlverhalten.

Kantinen-Weisheit 2 (Obacht beim Ausschank durch die Schankkraft)

Nimmst du zu viel Marillenbrand,
wirst fett bis übern Brillenrand.

Burgenländische Teppichknüpfer-Weisheit

Wo Gerstensaft vom Treber winkt,
die Arbeit ruht – der Weber trinkt.

Alte Lebensweisheit (vermutlich unpolitisch)

Wo schal und kurz sich Fürze winden,
wirst kaum darin viel Würze finden.

Taxifahrer-Weisheit (zeitlos)

Der Taxler hasst die laxen Tage
mit miserabler Taxen-Lage.

Alte Apachen-Weisheit (aber nicht von Winnetou)

Fliegt dir ins G´sicht mein Hackebeil,
bleibt selten deine Backe heil.

Alte Beduinen-Weisheit (variabel)

Wo Sandstürm´ von der Seite wehen,
könnt´ ihr nicht in die Weite sehen.

Oder:

Wo Sand nach allen Seiten weht,

ihr selten ferne Weiten seht.

Letzte Weisheit des gescheiterten Attentäters ...

Trifft dich dein Sprengstoff-Fimmel hart,
gehst meist du selbst auf Himmelfahrt.

... wohingegen der todessüchtige Gotteskrieger empfiehlt:

Pfleg deinen Sprengstoff-Fimmel hart –
nur so gehst fix auf Himmelfahrt.

Immobilienmakler wissen:

Sollst nie mit schmalem Lohn wagen
den Hauskauf in Top-Wohnlagen.

Weisheit alter Ehepaare nach dem jährlichen Silvestersex

Nach zu viel von dem Tresterwein
siehst du wie ein Verwester drein.

Vereinsmotto der "Feinde ostdeutscher Weine"

Stirbst du als Kind am Sachsenwein,
erspart´s dir das Erwachsensein.

Stammtisch-Weisheit (Immer schön langsam)

Gemächlich (nach viel Wein) soll sich der Gast erheben,
weil Brechreiz (gar nicht fein) könnt´ sich bei Hast ergeben.